Schärhorn

Schärhorn

Skitour mit Beni an einem arbeitsfreien Freitag. Unerwarteterweise hatte eine Wolke auf dem Klausenpass den Schnee am Gefrieren gehindert. Das störte zum Glück nur im unteren Teil des Auf- und Abstiegs, nach dem Griessbödemli und im Steilhang zur Chammlilücke war der Schnee gefroren. Beni meisterte diese Hindernisse als Schärhorn-Neuling bravourös. 

Besagte Wolke setzte leider auch dem Gipfelhang zu, glücklicherweise blieb das Ganze aber stabil. Auf dem Gipfelgrat zogen wir es vor, mit Steigeisen höher zu steigen, immerhin hatten wir die Dinger bis hier hoch geschleppt. Um 10 Uhr 30 grüssten wir vom Gipfel und bewunderten den prächtigen Tiefblick ins Schächental und ins Mittelland raus. 

Der steile Chammlihang war bei unserer Abfahrt dann gerade richtig aufgetaut. So liess es sich sensationell runterschwingen, was wir beide sehr genossen. Über einige Blumenfelder und mit geschulterten Ski gelangten wir also skifahrerisch unterbrochen in die untere Balm zurück. Die Einkehr zum Mittagessen in Urigen war verdient und liess uns von der schönen Tour schwärmen. 

Id360
Datum07.06.2013
TourSchärhorn
Ziel erreichtJa
RouteUntere Balm - Griess Bödemli - Chammlilücke - Gross Schärhorn. Gleicher Weg zurück.
GipfelGross Schärhorn 3295m
BegleiterBeni
GebietZentralschweiz
TourentypSkitour
HM aufwärts1696
HM Abstieg1696
Distanz km15.40
Verhältnissenicht gefroren; Abfahrt gut tragend bis ca. 2400m
Hütten
Feat. Fototbi_2013-06-07.jpg
TourenideenChammliberg, Chly Schärhorn (siehe Gipfelbuch)
Aufstiegszeit05:00:00
Abstiegszeit01:40:00
SchwierigkeitZS
Wetterschön - leicht bewölkt
MaterialSkitourenmaterial mit Steigeisen

volle Distanz: 16284 m
Maximale Höhe: 3306 m
Gesamtanstieg: 1697 m
Gesamtabstieg: -1694 m
Gesamtzeit: 07:43:59
Download

(Visited 107 times, 1 visits today)
Menü schließen