Val Seriana – Monte Cavlera

Val Seriana – Monte Cavlera
Der Fiume Serio entwässert das Val Seriana - Bergamo, Lombardei, Italien

Unsere Bergamo-Ferien waren abwechslungsreich: auf den Wanderstart "Monte Misma" folgte ein Städte-Trip-Tag nach Brescia und Bergamo. Beide lombardischen Städte sind sehr besuchenswert und bieten nebst Kultur auch Italianità, Shopping und gute Kulinarik. Die Kids inkl. unseres Gastes Maite Maurer, einer Freundin von Alicia, fanden Gefallen am Städtebummel und hängten gleich noch einen Tag Milano an. Felice und mir war das zu viel des Guten. Wir zogen eine Velofahrt durch das schöne Val Seriana dem grossen Mailand vor. Zum Glück ist die Jugend mittlerweile so selbständig, dass man sie fast bedenkenlos am Bahnhof Bergamo abladen kann. Sie schlugen sich danach selber in die Grossstadt durch und kamen abends auch wieder wohlbehalten zurück. 

Wir dagegen wollten auf der Pista Ciclabile della Val Seriana bis Vertova radeln. Dabei handelt sich um eine flache und meist gut ausgaute Velostrecke von Ranica bis Clusone (wobei die Foto-Infotafeln mehr Fragen aufwarfen als sie Klarheit schufen). Wir machten die Hälfte dieser insgesamt 36 Kilometer und radelten von Ranica bis Vertova. Danach fuhr ich einem Tip der Website valleserianabike.it folgend hinauf bis auf den Monte Cavlera. Felice wartete unterdessen im hübschen Ort Vertova auf mich und besichtigte die eindrucksvolle Pfarrkirche. Die Bergstrecke ist sehr steil und endete für mich beim Rifugio Monte Cavlera. Dieses hatte leider schon geschlossen, sodass es kein Caffè macchiato gab. Weil ich vergessen hatte, die ganze Route und den entsprechenden Kartenausschnitt auf mein Smartphone zu laden, musste ich statt der Abfahrt über Singletrails dieselbe Strasse nach Vertova wieder runterpreschen. 

Beim Rückweg kehrten wir im "Bikegrill" ein und genehmigten ein kleines Aperol. Ja, auch das gibt es schon in Italien! Und leider auch fehlende Brückenreparaturen auf der Pista ciclabile, sodass mehr als einmal auf die verkehrsreiche Strasse ausgewichen werden musste. Wir verfuhren uns auch noch 2x, sodass am Ende über 60 Velo-Kilometer in den Muskeln steckten.

Id2819
Datum08.10.2019
TourVal Seriana - Monte Cavlera
Ziel erreichtJa
RouteRanica - Albino - Cene - Vertova - Monte Cavlera. Gleicher Weg zurück.
Gipfel(Kein Gipfel) 0m
BegleiterFelice
GebietLombardei
TourentypBiketour
HM aufwärts1035
HM Abstieg1035
Distanz km62.63
VerhältnisseKühles Wetter, aber problemlos auf dem Bike
Hütten
Feat. Fototbi_2019-10-08.jpg
TourenideenSehr viele Bikemöglichkeiten, siehe http://www.valleserianabike.it/
Aufstiegszeit05:00:00
Abstiegszeit02:15:00
SchwierigkeitL
Wetterwechselhaft
MaterialBikematerial

volle Distanz: 63528 m
Maximale Höhe: 1207 m
Gesamtanstieg: 1289 m
Gesamtabstieg: -1281 m
Gesamtzeit: 06:14:36
Download

(Visited 6 times, 1 visits today)
Menü schließen