Trübsee Bike

Trübsee Bike
Alicia und Jorge auf Untertrübsee

Bruder Jorge wollte seinen letzten Tag vor dem Rückflug nach Sao Paulo mit seinem Göttikind Alicia und der altersmässigen Nummero Zwo in der Marbach-Brother-Serie verbringen. Da das Wetter etwas zweifelhaft war, schlug ich einen Bike-Ausflug nach Engelberg vor. Alicia wollte nach unseren Veloferien eigentlich gar nicht mehr velofahren, aber mit der Aussicht auf blosses Bergrunterfahren war sie nach einigem Überreden dennoch bereit, mit Jürg und mir mitzukommen. 

Der Ausflug startete bereits mit einer etwas gewagten Bike-Transportaktion zum Bahnhof Luzern. Ich musste nämlich mit zwei Drahteseln die Schädrütistrasse runterbrettern. Um in der Haldenstrasse nicht nicht von Bussen gerammt zu werden, wichen wir aufs Fahrverbot am Quai aus, wo glücklicherweise keine Tschugger patroullierten. Gemütlich ging es nachher per Zentralbahn weiter nach Engelberg. Dort erklärten wir Jürg, wie das Pokémon Go Spiel funktioniert, welches in diesem Sommer den absoluten Smartphone-Hype auslöste. Auch in Engelberg konnte man virtuell Pikachus jagen, was vorerst noch unfallfrei gelang. 

Mit der neuen Gondelbahn liessen wir uns dann auch noch bis Trübsee hochgondeln, schliesslich wollten wir es ja heute gemütlich nehmen. Von dort ging es dann nur noch runter, wobei der Kiesbelag der Strasse sowie einige Kuhdrähte den Fahrelan mässigten. Die Mässigung war für Alicia leider nicht effektiv genug: sie stürzte in einer Haarnadelkurve im Bereich des Kanonenrohrs ziemlich heftig. Vorerst sah man ausser einer zerschlissenen Hose keine heftigen Körperschäden. Dies solte sich aber im weiteren Verlauf des Tages noch ändern. 

Auf Untertrübsee machten wir den geplanten Mittagshalt und bestellten Käseschnitten und Sauren Most. Auch Alicias Knie zeigte mittlerweile deutliche Spuren des Sturzes, was mit Merfen - vom Wirt zur Verfügung gestellt - behandelt werden konnte. Bei der Weiterfahrt zeigte sich aber, dass auch das andere Knie, welches nicht so stark blutete, arg in Mitleidenschaft gezogen worden war. Es liess sich kaum noch bewegen. Deshalb beschlossen wir, Alicia in Engelberg in den Zug zu setzen und uns in Luzern in der Permanence-Klinik wieder zu treffen. Eine Begleitung durch uns lehnte meine tapfere Tochter hartnäckig ab: sie könne so ungestört Musik hören und müsse nicht reden. 

So konnten Jorge und ich die Fahrt durch die Aaschlucht bis nach Stans fortsetzen. Diese Strecke kannte ich ja von der Brünig-Biketour vom 24. Juni bestens. Jürg war jedenfalls begeistert. In Luzern kamen wir gerade rechtzeitig zu Alicias Untersuch in der Permanence Klinik. Zum Glück stellte sich heraus, dass nichts gebrochen war. Die Wunden wurden fachärztlich versorgt und das Ganze zu Hause ausgiebig kommentiert und interpretiert. 

Id2655
Datum19.08.2016
TourTrübsee Bike
Ziel erreichtJa
RouteTrübsee - Untertrübsee - Engelberg - Aabachschlucht - Wolfenschiessen - Stans
Gipfel(Kein Gipfel) 0m
BegleiterMusMus, Jögi
GebietZentralschweiz
TourentypBiketour
HM aufwärts120
HM Abstieg1539
Distanz km36.73
VerhältnisseNoch etwas Restnässe, sonst problemlos.
Hütten
Feat. FotoDSC_0286.JPG
TourenideenAusgeschilderte Engelberger Biketouren
Aufstiegszeit00:10:00
Abstiegszeit02:30:00
SchwierigkeitL
Wetterwolkenverhangen
MaterialBikematerial

volle Distanz: 37173 m
Maximale Höhe: 1787 m
Gesamtanstieg: 1460 m
Gesamtabstieg: -2013 m
Gesamtzeit: 04:51:40
Download

(Visited 69 times, 1 visits today)
Menü schließen