Schofwis Pt. 1817

Schofwis Pt. 1817
Die Churfirsten gesehen vom Aufstieg auf Schofwis

Unsere alljährlichen Familienskiferien waren in der Ausgabe 2019 ein Hit: das gewählte Gebiet Toggenburg hatte genügend Schnee, das Wetter war bis auf einen Tag mehr als tadellos, die Pisten carvig-boardig und unser Hotel Stumps Alpenrose super gelegen, wellnessig und frühstücksbuffetüppig. Zur Abrundung des coolen Aufenthalts nutzte ich einen der prächtigen Morgen für eine kleine Skitour am den Churfirsten gegenüberliegenden Sonnenhang. 

Ich nahm um 7 Uhr Frühstück im Hotel (die beste Ehefrau von allen stand sogar extra auf), schnallte vor dem Hotel die Skier an, liess mich von zwei Hunden anblaffen und raste nach Unterwasser runter. Dort ging ich zuerst der Strasse nach Chüeboden entlang, später über bereits von der Sonne etwas aufgesulzte Hänge Richtung Oberwis Chopf. Dieser war eigentlich mein Ziel. Da ich alleine unterwegs war wollte ich absolut keine Risiken eingehen und wich einem sehr steilen Osthang, schon ziemlich aufgeweicht, auf den Punkt 1817 aus. Es polterte bereits in den nahen Felshängen und die Gleitschneelawinenaktivität der Vortage hatte deutliche Spuren und Warnungen  hinterlassen. 

Der Felskopf Pt. 1817 ist ein hübscher kleiner Aussichtspunkt mit guter Sicht zum Säntis und natürlich rüber auf die Churfirsten. Erst zu Hause stellte ich fest, dass er in einer Wildruhezone liegt. Sorry liebe Gämsen! Die Abfahrt genoss ich in gutem Frühlingsschnee und war um 11:30h schon wieder im Tal, inklusive des kleinen Gegenanstiegs zum Chüebodenberg, der sich durchaus gelohnt hat. 

Am Nachmittag ging ich natürlich wieder mit der Familie auf dem Chäserrugg und Co. skifahren. Zusammen mit der Tour ergaben sich so 6000 Höhenmeter Abfahrt, was den Gang ins abendliche Wellness durchaus rechtfertigte.

Id2780
Datum27.02.2019
TourSchofwis Pt. 1817
Ziel erreichtNein
RouteUnterwasser - Chüeboden - Chüebodenberg - Oberlaui - Mutteli - Pt. 1817. Mehr oder weniger gleicher Weg zurück.
Gipfel(Kein Gipfel) 0m
BegleiterChregu Solo
GebietGlarus und Ostschweiz
TourentypSkitour
HM aufwärts1127
HM Abstieg1350
Distanz km14.66
VerhältnisseFür Februar schon viel zu warm. Gleitschneelawinengefahr schon morgens. Deshalb auf Pt. 1817 ausgewichen. Abfahrt in gutem Frühlingsschnee.
Hütten
Feat. Fototbi_2019-02-27.jpg
TourenideenWildhuser Schofberg; Stoss; Säntis Rundtour
Aufstiegszeit02:30:00
Abstiegszeit01:20:00
SchwierigkeitWS
Wetterschön - wolkenlos
MaterialSkitour normal

volle Distanz: 13800 m
Maximale Höhe: 1814 m
Gesamtanstieg: 1180 m
Gesamtabstieg: -1402 m
Gesamtzeit: 03:48:57
Download

(Visited 15 times, 1 visits today)
Menü schließen