Lauiberg
Im Dräckloch. Aufstieg Lauiberg mit Wasserbergfirst im Hintergrund

Lauiberg

Der wetter- und tourenmässig ergiebige Februar wurde Anfang März von ein paar Frontdurchzügen und Stürmen unterbrochen. Aber nach der Mitte des Monats und just mit dem Frühlingsanfang erinnerte sich Petrus wieder an glückliche Skitourenfahrer, die perfekete Bedingungen zu schätzen wissen. Vor dem Start in die Tourenwoche 2019 und nach einer Bürositzwoche versprach einmal mehr ein Freitag bestes Tourenwetter. Wie meist war auch Beni für ein Skiabenteuer zu haben. Somit war der Tourenpartner da und eine spontane Idee hatte ich auch: Den Lauiberg am Beginn des Bisisthals hatte ich noch nie bestiegen, obwohl Armin oder auch Kuno schon mehrmals für diesen Berg geschwärmt hatten. 

Rund um Adligenswil war es schon grün, die Krokusse sprossen fleissig, und auch bei der Anfahrt ins Schwyzerland war nicht so klar, ob man schon von der Strasse weg in Laui fellen würde können. Dieser Weiler liegt nur gerade auf 770 Meter. Ausser im Bisithal lag "dank" Warmfronten mit Regenwänden auf dieser Höhe längstens kein Schnee mehr. Aber eben: das Schneeloch Bisisthal ist immer für eine Überraschung gut. Es war nicht einmal Schneefleckenhüpfen notwendig: Die kompakte Schneedecke liess ab Parkplatz ein problemloses Steigen mit Ski an den Füssen zu. 

Der Aufstieg ist interessant und führt durch mehrere Geländekammern. Man gewinnt zügig an Höhe, sodass nicht viel mehr als drei Stunden Aufstieg für diesen Berg notwendig sind. Schon beim Hochsteigen bemerkten wir die tadellosen Schneeverhältnisse, welche wir nach einer ausgiebigen Gipfelrast inklusive Oben-Ohne Selfies ausgiebig genossen. Viel zu schnell waren wir wieder unten und gratulierten uns zu einer bestens gelungenen Tour. 

Id2782
Datum22.03.2019
TourLauiberg
Ziel erreichtJa
RouteLaui im Bisisthal - Laueli - Dräckloch - Wasserberg - Lauiberg. Gleiche Route zurück.
GipfelLauiberg 2032m
BegleiterBeni
GebietZentralschweiz
TourentypSkitour
HM aufwärts1289
HM Abstieg1289
Distanz km14.82
VerhältnisseImmer noch sehr gute Winterverhältnisse. Nordhänge pulvrig. Untenraus Schnee schwerer. Alles gut zu fahren.
Hütten
Feat. Fototbi_2019-03-22_3a304faqlmo00.jpg
Tourenideen
Aufstiegszeit03:00:00
Abstiegszeit01:30:00
SchwierigkeitWS
Wetterschön - wolkenlos
MaterialSkitour normal

volle Distanz: 13744 m
Maximale Höhe: 2046 m
Gesamtanstieg: 1529 m
Gesamtabstieg: -1521 m
Gesamtzeit: 04:57:35
Download

(Visited 44 times, 1 visits today)
Menü schließen