La Grande Ruine

La Grande Ruine

Die Grande Ruine war uns schon auf der gestrigen Abfahrt aufgefallen: das schien einer der wenigen Gipfel im Gebiet zu sein, die man als ‘herkömmliche’ Skitour machen konnte, wenn auch mit einigen Distanzkilo- und Höhenmetern verbunden. Da die obere Hälfte der Tour südexponiert ist, planten wir einen relativ frühen Aufbruch, damit für die Abfahrt die besten Verhältnisse herrschen konnten. 4:30 Tagwache und 5:30 Abmarsch war für eine Frühlingstour gerade noch ‘christlich’; wir sollten es nicht bereuen! Fast eine Stunde marschierten wir im Schein der Stirnlampen durch das lange und zuerst flache Valfourche. Eine ideale Warmlaufstrecke! Später ging es über mässig steiles Gelände Richtung Refuge A. Planchard, welches wir aber rechts liegen liessen. Der gefrorene Schnee und die Harscheisen liessen ein kraftsparendes Steigen zu, sodass wir fast mühelos die knapp 1900 Höhenmeter hinter uns brachten. Das Gipfelcouloir und den Gipfelgrat absolvierten wir mit Steigeisen, schliesslich hatten wir diese schön brav mitgeschleppt. Die Gipfelrundsicht war phänomenal: Von der Poebene zum Monviso, vom Mont Blanc zum Matterhorn und in der Nähe die ganze Dauphiné erfreuten das Auge. Mit dem Benennen der Gipfel waren wir allerdings schnell fertig, kannten wir doch die wenigsten dieser Berge, da sie einigermassen weit entfernt von unseren üblichen Jagdgründen liegen. Nun folgte aber das Highlight der ganzen Woche: die Abfahrt! Bester Firn von oben bis unten, wilde Hautes-Alpes-Szenerie und äusserst gelockerte Stimmung. Quel beauté! So möchte man skitourenfahrend alt werden. Wiederum gehörte der Nachmittag dem sonnenbaden und - als Novum - dem Yoga-Training mit Kuno, der Dani und mir diese wohltuende Entspannungstechnik näherbrachte. Für Rücken- und Beinmuskulatur, die doch schon ein paar Tage gefordert waren, ein willkommenes Relaxans.

Id391
Datum10.04.2014
TourLa Grande Ruine
Ziel erreichtJa
RouteRefuge de l'Alpe du Villar d'Arène - Plan de l'Alpe - Valfourche - Glacier de la Plate des Agneaux - Glacier de la Casse Déserte - Ref. Adèle Planchard - Glacier Supérieur des Agneaux - La Grande Ruine (Pointe Brevoort) - GLEICHER WEG ZURÜCK
GipfelLa Grande Ruine 3765m
BegleiterDani, Kuno
GebietDauphiné Alpen
TourentypSkitour
HM aufwärts1838
HM Abstieg1843
Distanz km22.18
VerhältnisseFrühlingsverhältnisse, perfekt gefroren am Morgen. Um 11 Uhr beste Bedingungen für die Abfahrt!
HüttenRefuge de l'Alpe de Villar-d'Arène 2077m; Refuge Adèle Planchard 3186m
Feat. Fototbi_2014-04-10.jpg
Tourenideen
Aufstiegszeit05:30:00
Abstiegszeit01:45:00
SchwierigkeitZS
Wetterschön - wolkenlos
MaterialSkihochtour mit Seil, Eismaterial

volle Distanz: 22606 m
Maximale Höhe: 3744 m
Gesamtanstieg: 1862 m
Gesamtabstieg: -1869 m
Gesamtzeit: 07:34:39
Download

(Visited 68 times, 1 visits today)
Menü schließen