Glatten – Läckistock

Glatten – Läckistock

Weil es auf dem Pizzo Rotondo vor zwei Wochen so schön war, versuchte ich auch für dieses Wochenende Dani zu einer Tour zu überreden. Dank des super Wetterberichtes war das ein Leichtes! Von mehreren diskutierten Varianten (Wasserbergfirst, Widderfeldstock, Sättelistock) wählten wir schliesslich die Glatten-Läckistocktour mit Abfahrt durch die Brüelchälen. Dort versprachen wir uns am Ehesten gute Schneeverhältnisse und keine Skitrage-Eskapaden. Das Angenehme an der Tour ist auch, dass man auf der „Skitourenautobahn“ auf den Glatten nicht viel studieren oder befürchten muss und man danach auf dem Läckistock voraussichtlich alleine ist. Auch der Rundtourenaspekt ist immer wieder geschätzt. Alles Erhoffte traf dann auch ein, ich begrüsste es auch, dass die Brüelchälen schon gespurt war, sodass man die Einfahrt nicht verpassen konnte und allfällige Rutsche von den Vorgängern schon zu Tale befördert worden waren. Die zwei Gipfel sind immer wieder schön und die Aussicht lässt nicht zu wünschen übrig. Vom Parkplatz zum Läcki brauchten wir ziemlich genau vier Stunden, und dank der „Träbelistrecken“ schlägt auch die Abfahrt mit knapp zwei Stunden zu Buche. Der Schnee war unterschiedlich gut, von abgeblasen in den Gipfelregionen über Pulver in der oberen Chälen bis Sumpf und Deckel weiter unten wurde alles geboten. Ein redlich verdientes Most im Schwarzenbach, wo wir noch Wädi und Bernadette – Bekannte der Elbrustour – trafen, rundete den perfekten Skitourentag ab.

Id386
Datum29.03.2014
TourGlatten - Läckistock
Ziel erreichtJa
RouteSali - Gross Gade - Wächters Butzen - Glatten - Läckistock - Mären - Inner Brüelchälen - Glattalp - Chneu - Läcki - Sali
GipfelGlatten 2505m; Läckistock 2486m
BegleiterDani
GebietZentralschweiz
TourentypSkitour
HM aufwärts1607
HM Abstieg1624
Distanz km16.66
VerhältnisseNeuschnee 1 Woche alt, nur dünne Schmelzharzkruste. Ab ca. 1800 Pulver. Glatten und Grate abgeblasen. Brüelchälen z.T. sehr gut, z.T. windgeprägt, unten sumpfig.
Hütten
Feat. Fototbi_2014-03-29.jpg
TourenideenLäged Windgällen, Rot Nossen - Jegerstöck
Aufstiegszeit03:55:00
Abstiegszeit01:00:00
SchwierigkeitZS
Wetterschön - leicht bewölkt
MaterialSkitour normal

volle Distanz: 17157 m
Maximale Höhe: 2459 m
Gesamtanstieg: 1663 m
Gesamtabstieg: -1670 m
Gesamtzeit: 05:31:14
Download

(Visited 124 times, 1 visits today)
Menü schließen