Flug Birrfeld – Jaunpass mit Pedro

Flug Birrfeld – Jaunpass mit Pedro
WP GPX Maps Error: File /kunden/364182_8001/web/2214071/A2214071/chregublog/wp-content/uploads/wp-gpx/tbtrack_xx.gpx not found!

Die Aufnahme dieser “Tour” in meinen Blog ist nicht ganz offensichtich, handelt es sich bei einem Alpenflug doch nicht um eine Anstrengung gemäss meinem eigenen Verständnis einer Bergtour. Da bei einem solchen Flug aber Gipfel zu Hauf überflogen werden und etliche davon auch schon Besuch erhielten, zudem die Erinnerung an diese schönen zwei Stunden nicht verblassen sollen, habe ich mich für die “Verewigung” an dieser Stelle entschieden. Eine Wiederholung des Fluges vom Juli 2007 hatten Pedro und ich schon lange ins Auge gefasst, und dafür auch ein paar Daten in der Agenda blockiert. Der Wetterbericht für diesen Tag tönte verheissungsvoll und ein Flüügerli und ein arbeitsfreieer Nachmittag waren reserviert: dem Vergnügen konnte also nichts mehr im Wege stehen. Wegen Staus traf ich mit reichlich Verspätung im Birrfeld ein, zudem zwang mich eine gesperrte Zufahrtsstrasse zu einer wilden Suchorgie zum Flugfeld. Pedro musste wohl oder übel warten, konnte mich aber dank Natel auf die richtigen Strassen umleiten. Nachher konnte es endlich losgehen! Nach dem Auftanken fuhren wir aufs Rollfeld und hoben gen Westen ab. Mehr oder weniger der Aare nach überflogen wir Bern und kurz danach Fribourg. Der Blick auf Bern hinunter war der Deviseneinsatz bereits wert! Wunderbar. Leider funktionierte die in-flight Kommunikation über Kopfhörer und Lautsprecher nicht wunschgemäss, oft war nur Rauschen und Knacken im Lautsprecher zu hören. Hinter der Sense bogen wir Richtung Voralpen ab und sahen da, dass sich da noch grosse dicke Wasserwolken um die Bergflanken rankten. Wir hofften, mit einer massiven Steigung das Problem unter uns lassen zu können, mussten aber mangels Sauerstoffmasken bald einsehen, dass es wohl besser war, weiterhin auf Sicht zu fliegen statt in die Nebel einzutauchen. Wir suchten nach wolkenfreien Tälern und fanden diese auch über Thuner- und Brienzersee. Auch der Brünig war erstaunlicherweise offen und so war der weitere Flugweg vorgezeichnet. Pedro wunderte sich über meine fliegerische Stressresistenz, seine anderen Passagiere hätten schon lange zur Umkehr geblasen, meinte er. Auf dem Rückweg zum Birrfeld überflogen wir auch noch Luzern und Adligenswil, bevor wir im Birrfeld wieder die Räder in die Landewiese setzten. Ein-zwei Bierchen im Flughafenrestaurant rundeten die gelungene Aktion dann ab.

Id368
Datum28.08.2013
TourFlug Birrfeld - Jaunpass mit Pedro
Ziel erreichtJa
RouteBirrfeld-Solothurn-Fribourg-Moléson-Jaunpass-Niesen-Brienz-Brünigpass-Luzern-Adligenswil-Rain-Birrfeld
Gipfel(Kein Gipfel) 0m
BegleiterPedro
GebietBerner Oberland
TourentypAlpenflug
HM aufwärts0
HM Abstieg0
Distanz km
VerhältnisseAlpen leider im Nebel, nur Voralpen offen.
Hütten
Feat. Fototbi_2013-08-29.jpg
Tourenideen
Aufstiegszeit
Abstiegszeit
SchwierigkeitL
Wetterwolkenverhangen
MaterialWanderung leicht

Download

(Visited 98 times, 1 visits today)
Menü schließen